Anmelden
Wagen Wagen
Katalog
Filialen und Partner

Andreucci & Hoisl

Andreucci & Hoisl


Alessandro Andreucci

Alessandro Andreucci was born in Macerata in 1968.

After graduating in mechanical engineering, he studied industrial design at the State Academy of Arts at Stuttgart, in Germany.

He started work in Munich, in Germany, with Siemens Design & Messe and then with System Design.
In 2000 he returned to Italy to join iGuzzini Illuminazione, working mainly on designs by the Renzo Piano firm of Paris. In 2003 he lived and worked in London, working in particular with the Ron Arad firm. He has had his own industrial design office since 2004. He works on a permanent basis with Christian Hoisl, a German designer with office in Munich, with whom he won the Red Dot Award, for the Pan chair by Garpa, in 2010.
Also in 2010, Ombrella, a Viabizzuno design developed with Mario Nanni, was selected for inclusion in the ADI Design Index.

 

Christian Hoisl

A functional formal idiom with an emotive bonus - this sums up the design approach that Christian Hoisl has made his own. After studying industrial design in Munich, he and a business partner began to design office furniture, kitchen systems, outdoor furniture and lifestyle accessories for leading clients. In 2000 Christian Hoisl established his own design office in Munich and undertakes product development work on furniture, accessories and domestic appliances for various German and Italian manufacturers.

 

Unopiù: Warum haben Sie sich für eine Zusammenarbeit mit Unopiù entschlossen?

Weil es sich um eine historische italienische Marke des Outdoor-Bereichs handelt und alles rund um das Thema "Außenmöbel" behandelt wird.

Warum ausgerechnet für die Outdoor-Welt designen?

Als wir vor 20 Jahren anfingen, war das alles noch ein ganz neues Thema im Design-Bereich. Heute haben wir zwar viel Erfahrung, aber es handelt sich nach wie vor um einen Bereich, in dem man noch viel experimentieren kann.

Was hat Sie dazu bewogen, Designer zu werden?

Was uns gefallen hat, war und ist die Möglichkeit, mit einer Mischung aus Technik und Kunst zu arbeiten.

Gibt es ein Element, das sich in all Ihren Projekten wiederfindet?

Der Verzicht auf oberflächliche Elemente, die mit einem Modetrend im Zusammenhang stehen.

Was würden Sie gerne einmal entwerfen, haben es aber bisher noch nie getan?

Ein Elektroauto.

Was inspiriert Sie momentan?

Wir inspirieren uns an Unternehmen, die den Mut haben, völlig neue Dinge zu entwickeln.

Wann genau haben Sie tagsüber Ihre kreativste Zeit?

In unterschiedlichen Momenten, beispielsweise auch nachts, wenn man plötzlich wach wird.

Benutzen Sie noch diese Skizzenbücher?

Wir verwenden einzelne A4-Blätter.

Gibt es für Sie einen „magischen Ort“? Und wenn ja – wo befindet er sich?

Eine Anhöhe in der Nähe von München/Monte Carlo, die wir mit dem Fahrrad erreichen.

Welche Bedeutung hat Nachhaltigkeit für Sie?

Die Entwicklung von Produkten, die nicht weggeworfen werden, und die repariert werden können.

Wenn Sie sich die aktuelle Kollektion für Unopiù betrachten, was sehen Sie?

Ein Unternehmen, das sich dem Markt auf zunehmend konsequentere und effizientere Weise stellt. Ein Unternehmen, das Gebäude und Möbel für neue klimatische Situationen herstellt.

 


Andreucci & Hoisl entworfen für Unopiù

 



Andreucci & Hoisl_Unopiù_Panarea

Kollektion Luce



Andreucci & Hoisl_Unopiù_Barby

Kollektion Barby

 

Verwandte Produkte